Foto: Unteres Tor mit Färberturm und Stadtkirche
Foto: Marktplatz
Bild: Blick auf die Altmühlbrücke
Notgeld der Stadt Gunzenhausen - 500 Milliarden Mark

Jugendmusikorchester Kfar Vradim besucht Gunzenhausen

von Manuel Grosser

Kfar Vradim_Bild: Matthias Knoch

Kfar Vradim_Bild: Matthias Knoch

Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschen. Beim Musizieren spielen kulturelle Unterschiede keine Rolle, denn Noten sind integrativ und schaffen eine einschließende Identität. Besonders deutsch-israelische Musikgruppen haben aber auch Symbolwert, stehen sie doch auch für eine jahrzehntelange Annäherung und mittlerweile für eine starke Freundschaft und Zuneigung. Umso mehr freut sich die Stadt Gunzenhausen auf den Besuch des israelischen Jugendorchesters Kfar Vradim, welches im Juli dieses Jahres zu uns kommen und gemeinsam mit regionalen Jungmusikerinnen und Jungmusikern am Sonntag, 30. Juli 2023, in der Stadtkirche auftreten wird. Das Konzert findet im Rahmen der 1200-Jahrfeierlichkeiten statt und wird von der Jugendkapelle Gunzenhausen unterstützt.

 

„Dieses besondere Projekt überwindet mühelos Grenzen und bringt Menschen als große Musikfamilie zusammen“, betonen Michael Winter und Michael Pentza von der Gunzenhäuser Jugendkapelle. „Wir sollten voneinander lernen und können uns einiges abschauen. Zudem fördert das gemeinsame Musizieren die kollektive Wahrnehmung und ist ein positives Zeichen für gelungenes Zusammenwirken. Neben dem Musikprojekt findet zeitgleich ein Jugendaustausch zwischen Kfar Vradim und Gunzenhausen statt, auf den wir uns sehr freuen und für den wir mit dem Konzert auch werben möchten.“

 

Gespielt werden am 30. Juli 2023 ausgewählte Stücke aus dem großen Repertoire der Jugendkapelle Gunzenhausen sowie Noten der Youth Band Kfar Vradim. Mitmachen können alle, die gerne musizieren und Spaß an einem Projekt mit Symbolwirkung haben. Natürlich ist die Teilnahme kostenlos und Noten stellt die Jugendkapelle Gunzenhausen vor dem Auftritt gerne zur Verfügung.

 

Wenn das israelische Jugendmusikorchester vor Ort in Gunzenhausen ist, wird drei Mal für den gemeinsamen Auftritt am 30. Juli 2023 in der evangelischen Stadtkirche geprobt. Die erste Probe wird Freitag, 11. Juli 2023, um 19.30 Uhr sein, die zweite am Samstag, 22. Juli 2023, um 19.30 Uhr. Die Generalprobe steigt am Donnerstag, 27. Juli 2023, um 19.30 Uhr. Das eigentliche Konzert beginnt am 30. Juli 2023 um 13 Uhr und dauert rund eine Stunde.

 

Interesse geweckt? Dann schnell anmelden unter projekt@jugendkapelle-gunzenhausen.de. Weitere Informationen zum deutsch-israelischen Projektorchester sind unter www.juka-gun.de zu finden. Wer sich über den deutsch-israelischen Jugendaustausch informieren möchte oder gar Gastfamilie sein möchte, für den steht Stadtjugendpfleger Helmar Zilcher als Ansprechpartner unter stadtjugendpflege@gunzenhausen.de bereit.

Zurück