Markgraf Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg Ansbach | Quelle: Stadtarchiv Gunzenhausen
Foto: Gunzenhausen Färberturm mit Weißenburger Straße
Markgraf Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg Ansbach | Quelle: Stadtarchiv Gunzenhausen
Foto: Marktplatz (Palais)

Der Aufbau des Jubiläumskunstwerks im Video

von Manuel Grosser

Bild: Aufbau Jubiläumskunstwerk im Rathausfoyer

Der Aufbau des Kunstwerks "Fluorescent History" fand einen Tag vor der Einweihung statt. Die Installation ist formal an ein Blätterdach angelegt und zeigt einen Ausschnitt des Lebens und Geschehens der Stadt Gunzenhausen.

 

Wie Künstlerin Kerstin Kassel zusammenfasst, entsteht durch die formal/farbliche und nicht inhaltlich/zeitliche Anordnung eine dynamische, zeitgenössische Auseinandersetzung und Sichtweise der einzelnen Motive und Inhalte.

 

Als eine Art "Stadt-Lebensbaum" wird das Kunstwerk künftig im Rathausfoyer hängen und kann zu den gewohnten Öffnungszeiten kostenlos besichtigt werden.

Der Aufbau im Zeitraffer

Zurück