Markgraf Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg Ansbach | Quelle: Stadtarchiv Gunzenhausen
Notgeld der Stadt Gunzenhausen - 50 Milliarden Mark
Heinrich Stark 1876 | Quelle: Stadtarchiv Gunzenhausen
Markgraf Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg Ansbach | Quelle: Stadtarchiv Gunzenhausen

Bilder seines Lebens – dreiteilige Kunstausstellung zu Ehren Michl Hertleins

von Manuel Grosser

Bild: Ausstellung Michl Hertlein

Die außergewöhnliche und vielseitige Kunst des Gunzenhäuser Heimatmalers Michl Hertlein steht im Herbst 2023 im Zentrum einer charmanten Ausstellungsreihe, die im M11, im Rathausfoyer und in der Stadt- und Schulbücherei ein temporäres Zuhause finden wird. Neben zahlreichen Ölbildern werden auch seltene Skizzen und wertvolle Holzschnitte gezeigt.

 

Der erste Ausstellungsteil wird am 30. September 2023 im M11 des Kunstforums Fränkisches Seenland e.V. eröffnet. Schwerpunkte sind Reisebilder und das umfangreiche Skizzenwerk des Malers. Verliebt in seine fränkische Heimat hat er sich häufig der Schönheit der Natur gewidmet und seiner Wahrnehmung dabei künstlerischen Ausdruck verliehen.

 

Der zweite Ausstellungsteil wird ab dem 6. Oktober 2023 im Foyer des Gunzenhäuser Rathauses gezeigt. Hier werden schwerpunktmäßig Portraits zu sehen sein. Außerdem widmet sich Kurator und Stadtarchivar Werner Mühlhäußer dem Stillleben, dem sich Michl Hertlein bis hin zur Perfektion widmete. Von seinen Emotionen überwältigt gelang es ihm häufig, das Wesen der portraitierten Dinge einzufangen und im Bild festzuhalten.

 

Last but not least findet die Michl Hertlein Kunstausstellung ab dem 13. Oktober 2023 mit Stadtmotivbildern des Malers in den Räumlichkeiten der Stadt- und Schulbücherei ein Ende. Der Heimatmaler hatte viel Humor, welcher sich auch in den typisch Gunzenhäuser Motiven zeigt. Ob augenzwinkernder Markttag, kitschige, da vor allem als Weihnachtsgeschenk gedachte winterliche Landschaften vor den Toren der Altmühlstadt oder knallbunte Bilder über die ländliche Kleinstadtidylle – das Gesamtwerk ist abwechslungsreich und überraschend.

 

Die dreiteilige Kunstausstellung zu Ehren Michl Hertleins findet im Rahmen der 1200-Jahr-Feierlichkeiten der Stadt Gunzenhausen statt. Die jeweiligen Ausstellungsräume werden zu den gewohnten Öffnungszeiten vor Ort besichtigt werden können. Der Eintritt ist frei.  

Zurück